18. März 2010

Schinken-Käse-Teilchen + süße Variation

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/sushiselfmade/Food4_blatterteig.gif

Ihr braucht:

TK-Blätterteig, Eigelb, evtl. Sesam

Füllung pikant: Räucherlachs, Frischkäse mit Kräutern oder Meerrettichcreme

Kochschinken, Käse (Scheibletten eignen sich besonders gut)

Füllung süß: Marmelade, Nougatcreme, Apfelmus – was ihr wollt

So wirds gemacht:

1) Den Blätteteig schneidet ihr in ca 6-8 cm lange Rechtecke.

2) Nun tut ihr die Füllung auf die Mitte des Rechteckes.

3) Nun nehmt ihr die Ränder und drückt sie zu einem Päckchen zusammen (alles muss gut zugedrückt sein, damit die Füllung nicht rausläuft im Ofen). Andere Formen gehen natürlich auch. Sehr beliebt sind auch die Ravioliform oder das Bonbon.

4) Nun bepinselt ihr die Teilchen mit Eigelb (ihr könnt alternativ natürlich auch das Eigelb weglasesen oder Sesam drüber streuen)

5) Den Ofen kurz vorwärmen und dann die Teilchen bei Umluft und 180 Grad ca 8-15 Minuten in den Ofen (mittlere Schiene). Wenn sie leicht angebräunt sind dürf ihr sie vorsichtig rausholen und abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Mmmmh sieht das lecker aus. Ich hab vor einer Woche versucht Blätterteig selber zu machen. Hat nicht so professionell ausgeschaut ist aber trotzdem essbar geworden *haha*

    Das muss ich auch noch ausprobieren (aber diesmal mit gekauftem Blätterteig!). Ach, Sesam und Blätterteig passt so gut zusammen *---*

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Blätterteig-Teilchen. Deswegen hatte ich für die Apfelküchle auch Blätterteig anstatt Mürbeteig verwendet!

    Dein koch blog ist echt super. Sehr schöne und ansprechende Bilder. Und als Teaser gleich die 4 Fotos im Header, die mich bereits zum Sabbern bringen. ;-)

    ich muss mehr kochen!

    AntwortenLöschen