16. Juni 2010

Penne loves Chicken

Wie versprochen hier das Pasta-Gericht vom Wochenende.
penne2 von Ihnen.
Ihr braucht:
300 gr. Penne (also die hohlen kurzen Nudeln – andere gehen aber auch)
1 Hand Rucola
10 Cherrytomaten
1 rote Paprika
1 Mozarella (oder Parmesan – je nach Geschmack)
200 gr. Hähnchenfleisch
1 EL Pesto
200 gr. Champignons
150 gr. Sahne
Öl
Salz, Pfeffer, Pastagewürz

Penne1 von Ihnen.

Penne wie gewohnt in Salzwasser kochen.
penne4 von Ihnen.
Hähnchen in kleine Streifen schneiden und mit Öl, Salz und Pfeffer anbraten.
Paprika, Tomätchen und Champignons waschen, Paprika in kleine Würfel schneiden, Tomaten und Pilze vierteln und in etwas Öl anbraten.
penne5 von Ihnen.
Nudeln antropfen lassen und zu dem Gemüse + Hähnchen geben.
Rucola waschen und ebenfalls hinzu geben.
Sahne hinzugeben, ebenso wie Salz. Pfeffer, Pastagewürz und Pesto.
Alles ca 5-8 Minuten verkochen lassen.
Zuletzt Mozarella in Stücke reißen und unterheben (sehr lecker wenn dieser leicht anschmelzt).
penne3 von Ihnen.

Kommentare:

  1. Shiva loves Penne loves Chicken ♥ Ich werde die auf jeden Fall am Wochenende ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  2. sieht lecker lecker lecker aus!
    ich liebe deine rezpete! mache viele nach und sind alle soooo lecker!!

    http://bethereorbesquared.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Haha, da denk ich die ganze Zeit darüber nach wieso ich nicht kommentieren kann und auf einmal fällt mir auf das ich den Post gar nicht angeklickt habe.. *lach*. Schön blöd!
    Das sieht ja lecker aus, muss ich nachkochen! Aber leider haben wir keine eingelegte Mozzarella. Dabei schmeckt die so super D:

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt lecker aus. Werd ich sicher mal nachkochen.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sieht das lecker aus! Damit wäre die Frage geklärt, was ich am Wochenende kochen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  6. für wie viele personen ist denn dieses gericht ausgelegt. kann ich da auch schon so fertig putenstreifen hernehmen also solche die ich einfahc in der pfanne nur noch auftauchen muss qausi?

    AntwortenLöschen
  7. Mich würde auch interessieren, für wieviel Personen das Rezept ist.
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. das gericht ist für ca 3 personne :D

    AntwortenLöschen