29. November 2010

Kekse #1 Mürbteig - Grundrezept

Der wohl am häufigsten verwendete Grundteig.

Man kann ihn je nach Rezept noch mit Schokolade, Gewürzen, Obst, Zitronenschale etc. abändern.

Ihr braucht:
200 g. Butter, weich

100 g. Puderzucker (oder normalen Zucker)
1 Ei (M)

300 gr. Mehl

1 Priese Salz


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und dann in Frischhaltefolie gewickelt ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Auf etwas Mehl ausrollen, Ausstechen und bei 175 Grad10-13 Minuten im Backofen backen lassen.


Am liebsten verziere ich die Kekse dann mit weißer Schokolade, Krokant und/oder klein gehackten Pistazien.

Kommentare:

  1. Mürbeteigkekse werd ich dieses Jahr auch wieder machen, da gelingt mir der Teig wenigstens *g* Nur mit dem Ofen muss ich mir was überlegen. Letztes Jahr sind die Kekse, die hinten lagen verbrannt und die, die vorn waren, waren noch nicht fertig :/

    AntwortenLöschen
  2. Die Kekse sehen total lecker aus. Frag nicht wieso, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Krokant auf die Plätzchen zu streuen, dabei LIEBE ich Krokant. :o

    AntwortenLöschen
  3. Heute ausprobiert (die ersten Kekse meines Lebens) und absolut begeistert. Danke mal wieder, deine Rezepte machen echt Spaß!!! :)

    AntwortenLöschen