4. Oktober 2011

Apfelkuchen (mit Baiserhaube)

Lange lange habe ich mich hier nicht mehr blicken lassen. Aber bald sollen ein paar Rezepte folgen. Heute bekommt ihr das Rezept von einem wirklich leckeren Herbst-Apfelkuchen, den ich neu für mich entdeckt habe.

  

Ihr braucht:
Für den Teig:
200 gr. Mehl
3 Eier
1 x Vanillezucker
1 x Backpulver
125 gr. Zucker
125 gr. Weiche Butter
3 EL Milch
 
6 geschälte und in Spalten geschnittene Äpfel
 
Den Teig verrührt ihr mit dem Mixer zu einer cremigen Masse.
Dann legt ihr eine Kuchenform mit Backpapier aus (oder bestreicht sie mit Butter) und gebt den Teig hinein.
Die Apfelstücke kommen nun in den Teig (Nicht nur einfach  obendrauf sondern die Apfelspalten „reinspießen“ – da der Teig ziemlich aufgeht sollte alles gut verteilt sein).
>> Wer mag kann jetzt auch gerne noch ein paar Nüsse oder Haselnusskrokant drüberstreuen – schmeckt auch toll!
 
Nun kommt der Kuchen bei 180 Grad für 35-40 Minuten in den Ofen (Unter/Oberhitze).

Für die Baiserhaube braucht ihr:
3 Eiweiß & 4 EL Zucker
Eiweiß mit dem Mixer schlagen bis es steif ist und dann nach und nach den Zucker dazugeben.
Alles in einen Spritzbeutel (oder eine Plastiktüte die ihr vorne aufschneidet) geben und nach dem Backen auf den Kuchen spritzen. Ihr könnt wählen zwischen kleinen „Rösschen“ oder großen Klecksen (oder wer mag kann die Masse auch direkt in einem auf den Kuchen streichen).
Dann kommt der Kuchen nochmal für 15 Minuten in den Ofen (die Baiserhaube wird leicht golden). 

>>> Übrigens schmeckt er auch ohne Baiserhaube köstlich!!! 
  

Kommentare:

  1. Der sieht fantastisch aus, vielleicht probier ich den kommendes Wochenende mal aus! :-)

    AntwortenLöschen
  2. oh gott. ich sterbe. das sieht so gut aus :OOO

    AntwortenLöschen
  3. Sieht das lecker aus. Wäre ich nicht so ein Versager, was Eischaum angeht würde ich es probieren...

    AntwortenLöschen
  4. Gleich mal am Wochenende ausprobieren

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht wirklich super aus und da ich Apfelkuchen besonders gerne mag, werde ich das Rezept bestimmt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. AAH oh mein Gott der sieht ja wirklich total lecker aus!! Vielen Dank für das Rezept :))
    LG

    AntwortenLöschen
  7. heute hab ich ihn auch mal probiert
    und er ist sooooooo lecker geworden! :))
    danke für das Rezept.

    http://so-perfekt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. mmhh, der sieht echt super aus! noch kleiner tipp: wenn man für das baiser puderzucker anstatt normalem zucker benutzt wird es noch lockerer und feiner.

    http://youngurbanselfcookers.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. hab den auch neulich mal probiert und er war echt soooooo lecker *______* danke für das rezept!! :D

    AntwortenLöschen
  10. Klingt lecker!Werde ich mal probieren..DANKE! :)

    ♥ Yeliz

    AntwortenLöschen
  11. Sieht aus als wärs der leckerste Apfelkuchen auf der Welt. Werde ihn diese Woche zum Geburtstag meines Freundes ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  12. Mal wieder ein super rezept!!!! Sieht außerdem super lecker aus.

    AntwortenLöschen