4. April 2011

Fingerfood: Pizzaschnecken & Miniburger

Pizzaschnecken

Für die Pizzaschencken braucht ihr:
1 Pizzateig (gekauft oder selbstgemacht) 1 x Tomatensoße 200 gr. Geriebenen Käse Pizzakräuter 150 gr. Salami oder Schinken (oder was ihr sonst als Füllung gerne habt)
Pizzateig ausrollen, mit Tomatensoße nd Käse belegen Salami / Schinken ganz klein schneiden und drauf geben

Alles mit Gewürzen bestreuen Dann langsam „aufrollen“ und die große tolle dann in kleine „Schnecken“ schneiden. Auf ein Backblech legen (oder wenn ihr großere haben wollt dann in eine gefette Auflaufform stellen so wie hier) und dann bei 200 Grad ca 13-16 Min backen lassen.


Miniburger

Ihr macht kleine Frikadellchen so wie z.b. in DIESEM Rezept.
Außerdem braucht ihr Sonntags.Aufbackbrötchen
(Die aus der Rolle im Kühlregal) 1 Eigelb, etwas Sesam Tomate, Gurke, etwas Ketchup/Majo

Die Aufbackbrötchenteige zerkleinert ihr in je 4-6 Teile und knetet sie dann zu Kugeln! Diese werden mit Eigelb bestrichen und mit Sesam bestreut und kommen dann bei 180 Grad für ca 10 Min in den Backofen.

Das werden dann die Burgerbrötchen! Nachdem die Frikadellchen fertig gebraten sind stappelt ihr je 1 Frikadele, eine Gurkenscheibe oder Tomate zwischen ein Minibrötchen! Fertig und geht eigentlich superschnell zum vorbereiten! Schmecken kalt genauso gut wie wenn ihr sie kurz vorm servieren nochmal kurz aufwärmt!

Kommentare:

  1. Diese Pizzaschnecken sind echt eine tolle Idee! Wenn ich wieder mal pizzateig mache werden die 100%ig ausprobiert! :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Pizzaschnecken ist echt genial, kann ich den anderen nur zustimmen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Ideee - beim nächsten Picknick bestimmt dabei ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die kleinen Burger sehen ja wirklich süß aus, tolle Idee! Leider fehlt mir für derartige Minis immer etwas die Geduld.:-)

    AntwortenLöschen